-

FAQ – Häufige Fragen

Du möchtest mehr erfahren? Wir sind für dich da und beantworten hier offene Fragen zu Dermaveel®, zu Ectoin und zur Anwendung.

Falls deine Frage unbeantwortet bleibt, kontaktiere uns gerne.

Allgemeines rund um Dermaveel®

Wofür ist Dermaveel® geeignet?

Dermaveel® ist ein Medizinprodukt zur Behandlung von Symptomen der Neurodermitis und von Ekzemen. Dermaveel® lindert akute Symptome wie Juckreiz, Rötung und Hauttrockenheit. In der schubfreien Zeit wirkt Dermaveel® proaktiv, d.h. es unterstützt die Regeneration, die Stabilisierung und den Schutz der Hautbarriere. Die Haut wird widerstandsfähiger gegen Reize von außen.

Was macht Dermaveel® so besonders?

Dermaveel® hat eine Zusammensetzung aus 5,5% Ectoin in lamellarer Creme. Ectoin ist ein natürliches Zellschutzmolekül, das Feuchtigkeit speichert. Die lamellare Creme in Dermaveel® besteht aus sehr hochwertigen Lipiden (Fetten), wie Squalan und Ceramiden, die der natürlichen Hautstruktur sehr ähnlich sind. So kann Ectoin seine Wirkung ideal entfalten.

Ist die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Dermaveel® nachgewiesen?

Ja, die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Dermaveel® wurde im Rahmen einer Anwendungsstudie wissenschaftlich belegt und bereits für Kinder ab einem Monat bestätigt [1] . Dermaveel® ist dermatologisch getestet.

Enthält Dermaveel® Kortison?

Nein, Dermaveel® enthält kein Kortison oder andere Glukokortikoide. Dermaveel® ist bei guter Verträglichkeit zur Langzeitbehandlung geeignet.

Enthält Dermaveel® künstliche Parfüm- und Konservierungsstoffe?

Nein, Dermaveel® enthält weder künstliche Parfüm- noch Konservierungsstoffe. Dadurch ist Dermaveel® bei guter Verträglichkeit zur Langzeitbehandlung geeignet.

Enthält Dermaveel® Parabene, Mineralöle oder Mikroplastik?

Nein, Dermaveel® enthält keine Parabene, Mineralöle oder Mikroplastik.

Das Besondere: 5,5% Ectoin

Ist Ectoin natürlich wirksam?

Ectoin ist ein natürliches Zellschutzmolekül, das von Mikroorganismen in der Salzwüste gebildet wird. Ectoin zieht Wassermoleküle an sich, und speichert so die Feuchtigkeit in der Haut.

Wie unterscheidet sich Ectoin von Urea?

Ectoin hat ein fast doppelt so hohes Wasserbindevermögen wie Urea! Ein Ectoin-Molekül bindet etwa sieben Wassermoleküle, wohingegen ein Urea-Molekül nur etwa vier Wassermoleküle binden kann. [2]

Die wichtigsten Infos zur Anwendung

Wie wende ich Dermaveel® an?

Verwenden Sie Dermaveel® wie in der Gebrauchsinformation beschrieben oder wie von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlen.

Dermaveel® ist zur äußerlichen Anwendung auf der Haut geeignet. Wenn nicht anders verordnet, wenden Sie Dermaveel® zweimal täglich oder so oft wie nötig an. Tragen Sie die Creme auf die betroffene Stelle auf und massieren Sie sie sanft ein, bis die Haut sie vollständig aufgenommen hat. Bei guter Verträglichkeit ist Dermaveel® zur Langzeitbehandlung geeignet.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher fühlen.

Ist Dermaveel® für Kinder geeignet?

Ja, Dermaveel® ist für Kinder geeignet. In einer Anwendungsbeobachtung wurde die gute Verträglichkeit von Dermaveel® schon bei Kindern ab einem Alter von einem Monat bestätigt.

Wie lange kann Dermaveel® angewendet werden?

Dermaveel® ist bei guter Verträglichkeit zur Langzeittherapie geeignet, es kann täglich angewendet werden. Dermaveel® enthält kein Kortison.

Kann ich Dermaveel® gemeinsam mit Kortison anwenden?

Bei schweren Neurodermitisschüben und Ekzemen ist die Anwendung von Kortison unvermeidbar. In solchen Fällen kann Dermaveel® begleitend angewendet werden, um die Regeneration zu unterstützen und die Hautbarriere zu schützen. Warten Sie nach der Anwendung von Dermaveel mindestens zwei Stunden, bis Sie eine andere Creme, Arzneimittel, topische Medizinprodukte oder Sonnenschutz auftragen.

Wende ich Dermaveel® während eines akuten Schubs an oder in der schubfreien Zeit?

Dermaveel® wurde zur Behandlung akuter Neurodermitissymptome entwickelt. Es lindert Juckreiz, Hauttrockenheit und Rötungen.

In der schubfreien Zeit angewendet, unterstützt Dermaveel® die Regeration und Stabilisierung der Hautbarriere. Die Haut wird so proaktiv geschützt und wird widerstandsfähiger gegen äußere Reize.

Kurz gesagt: Dermaveel® eignet sich zur Behandlung akuter Symptome und wirkt proaktiv in der schubfreien Zeit.

Blieb etwas unbeantwortet?

Falls du noch weitere Fragen, Anregungen oder Unklarheiten hast, kannst du uns gern kontaktieren. Bitte nutze dazu unser Kontaktformular:

[1] Wilkowska et al. (2015). Evaluation of safety and efficacy of Dermaveel in treatment of atopic dermatitis. Alergol Pol 2 (4): 128–133

[22 Smiatek et al. (2012). Properties of compatible solutes in aqueous solution. Biophys Chem 160 (1): 62–8 (Computersimulation)

Dermaveel jetzt kaufen!